Die Welle der Covid-19 Verordnungen reißt nicht ab!!

Gerade hatten wir uns gefreut, dass Training mit 20 Kindern draußen wieder möglich ist, da muss aufgrund der steigenden Zahlen die Reißleine gezogen werden. Hier die Entscheidung der Stadt Dortmund für euch, damit ihr Bescheid wisst:

„Bezogen auf die Möglichkeit mit Kindern bis 14 Jahren Sport im Freien zu machen, lagen zwei Möglichkeiten auf dem Tisch: Entweder im Rahmen der sogenannten Notbremse mit zehn ungetesteten Kindern Sport zu machen oder aber die Variante, Sport für bis zu 20 Kinder zu ermöglichen. Dafür ist die Vorlage eines tagesaktuellen (max. 24 Stunden alt), negativen, bestätigten Corona-Tests erforderlich. Da anders als zu Beginn der Pandemie die Infektionsübertragung in der beschriebenen Altersgruppe sehr hoch ist (Faktor 10) kommt der Möglichkeit, gerade in dieser Altersgruppe Kontakte entweder zu verhindern oder möglichst sicher zu machen, eine besondere Bedeutung – im Sinne des Infektionsschutzes – zu.

Aus diesem Grunde wurde auf Seiten der Stadt Dortmund entschieden, dass der Möglichkeit mit bis zu 20 getesteten Kindern bis 14 Jahren unter freiem Himmel Sport zu machen, eindeutig der Vorzug zu geben ist. Das ist wesentlich sicherer, als Sport mit bis zu zehn ungetesteten Kindern unter ansonsten gleichen Bedingungen. Für die Trainingsverantwortlichen der Vereine bedeutet das, dass sie sich vor dem Training von den Kindern und Jugendlichen die Bestätigung über einen tagesaktuellen, negativen Corona-Test zeigen lassen. Die Testung ist spätestens bis zu 24 Stunden vor dem Training durchzuführen und an über 100 Testcentern in Dortmund möglich.

Auch unter diesen Bedingungen sind unsere Trainer bereit, den Sport für die Kinder anzubieten. Hier sind jetzt natürlich auch wieder die Eltern gefordert, die sich um Testung kümmern werden. Selbst durchgeführte Tests zählen nicht! Meldet euch bei euren Trainern, wenn ihr teilnehmen wollt. Alle anderen Hygiene- und Kontaktregeln behalten natürlich zusätzlich ihre Gültigkeit!

Für den Erwachsenenbereich ist noch kein Ende in Sicht, d.h. noch keine Fitness auf dem Sportplatz für die Montagsgruppe, sondern weiter per zoom im Wohnzimmer! Durchhalten!

Für alle interessierten Mitglieder noch, die Jahreshauptversammlung der Leichtathletik findet online am 20.04.21 um 19:00 Uhr statt. Beachtet dazu die entsprechende Einladung. Hier der Link für die Einladung/Tagesordnung

Wir sind zwar traurig, wie sich alles entwickelt, aber geben nicht auf……..Henning, Marika, Claudia, Rosel, Melanie, Uwe und Wolfgang

Was ist neu und was tun wir??

Ein Hoffnungsschimmer am Sporthorizont! Laut der neuesten Verordnung und mit dem OK der Stadt Dortmund hier für euch etwas zu lesen…

TEXT SSB:

„Nach Rücksprache mit Frau Schneckenburger als aktuelle Leitung des Krisenstabes gibt es grünes Licht, die städtischen Sportanlagen für den vereinsbetreuten Kinder- und Jugendsport ab Montag wieder zu öffnen. Die Vorgaben der Coronaschutzverordnung sind einzuhalten, dafür sind die Vereine verantwortlich. Die bereits bewährten Hygienekonzepte sind anzuwenden. Sollte sich die Inzidenz wieder in Richtung 100 entwickeln, könnte diese Entscheidung wieder revidiert werden.

Ab Montag, 8. März, tritt erneut eine Aktualisierung der Coronaschutzverordnung in Kraft, der LSB NRW teilt dazu folgendes mit:

Die neue Coronaschutzverordnung basiert auf den Beschlüssen der Bund-Länder Runde vom 3. März. Im Folgenden erläutern wir für Sie die neuen Regeln. Diese Information ist mit der Staatskanzlei NRW abgestimmt. Hier geht´s zur Verordnung
§ 9 der CorSchVO verbietet einleitend weiterhin landesweit einheitlich den Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Fitnessstudios, Schwimmbädern und ähnlichen Einrichtungen. Es gelten jedoch folgende Ausnahmen:
Alle ungedeckten öffentlichen und vereinseigenen Sportanlagen können weiterhin geöffnet werden. Auf diesen Sportanlagen und im öffentlichen Raum können folgende Personenkonstellationen Sport betreiben:

A. Einzelsportler, Sport zu zweit, Sport in Familien
• Personen allein
• Zwei Personen zusammen (auch ohne Abstand)
• Beliebig viele Personen aus einem Hausstand (auch ohne Abstand)
• Maximal 5 Personen aus zwei verschiedenen Hausständen (auch ohne Abstand)
Die Anleitung eines Einzelsportlers durch eine*n Trainer*in oder Übungsleiter*in ist möglich (z. B. Tennis-Einzeltraining, Torwart-Einzeltraining)

B. Sport für Kinder in Gruppen
Bis zu 20 Kinder im Alter bis einschließlich 14 Jahren können als Gruppe gemeinsam Sport-, Spiel und Bewegungsaktivitäten durchführen. Eine Gruppe kann durch maximal 2 Übungsleiter/Trainer/Aufsichtspersonen betreut werden.
Zwischen den unter A und B genannten Personen oder Personengruppen, die gleichzeitig Sport auf einer Sportanlage betreiben, ist dauerhaft ein Mindestabstand von 5 Metern einzuhalten.

Verantwortung für die Regeleinhaltung
Für vereinseigene Anlagen liegt die Verantwortung für die ordnungsgemäße Nutzung beim Verein, bei kommunalen Anlagen bei der zuständigen Kommune. Eine Öffnung von Toilettenanlagen unter Beachtung der Hygienevorschriften ist möglich.

Das heißt für uns, wir können unter diesen Bedingungen unseren Vereinsplatz an der Lissaboner Allee für Kinder nutzen. Bitte meldet euch dazu direkt bei eurem Trainer, es dürfen ja nicht zu viele Kinder werden! Nicht einfach ohne Anmeldung auftauchen, es gelten noch immer die Hygienekonzepte, wie auch vor dem Lockdown! Auch wichtig: keine Fahrgemeinschaften und keine Zuschauer, keine Gruppen von Eltern, die nett zusammenstehen, so schön das auch ist. Bedenkt das Risiko!

Wir haben schon angefangen und auch nur mit Anmeldung

                   Dieses gilt für die Kindergruppen aus der Hohwartschule von Melanie!

Ab Donnerstag den 18.3.2021  beginnt der Sport für die angemeldeten Kinder. Bitte nutzt dafür wieder den Anmeldebogen, ausfüllen und an diese Adresse schicken:  melaniekieseier@gmail.com

Anmeldebogen

Nur die Toilette kann einzeln genutzt werden, keine anderen Räume!!!

Wenn sich alle an die Vorgaben halten, können vielleicht im nächsten Schritt die Erwachsenen auch wieder auf den Platz. Unsere Fitness-Aerobic Gruppe lauert schon und auch die Trimm Gruppe freut sich auf ein Wiedersehen! Ein 5 Meter Abstand sollte auf dem Platz locker zu schaffen sein!

Wir bleiben dran und freuen uns auf euch!

Euer erwartungsvoller Vorstand: Henning, Marika, Claudia, Melanie, Rosel, Uwe, Wolfgang

Corona und doch kein Ende in Sicht

Seit dieser Woche ist klar, es wird zunächst keine Lockerungen geben. Zwar werden immer mehr Stimmen laut, die sagen, es muss wieder geöffnet werden, aber wir können uns nicht mit den Schulen und Kitas messen, auch wenn wir mit der gleiche Gruppe Menschen ähnlich umgehen. Der Vereinssport steht ganz hinten auf einer langen Liste der Prioritäten. Im Moment sieht es auch für die nächste Zeit eher schlechter aus, weil die mutierten Viren die Situation eher wieder verschlimmern. Das darf nicht passieren, wir wollen uns und euch schützen, nichts anderes!

Daher ist der erste mögliche Termin für die Leichtathletik-JHV nicht im März!! Der mögliche Termin, natürlich unter Vorbehalt, ist der 20.04.2021. Wir informieren euch weiter, sobald sich etwas ändert, in jeder Hinsicht.

Gebt auf euch acht, wir möchten euch gesund wiedersehen…euer Vorstand LA

Henning, Marika, Claudia, Rosel, Uwe, Melanie, Wolfgang

LA- Vorstand: News aus dem online-meeting

In der letzten Woche haben wir uns mal wieder beraten, wie wir die aktuelle Situation einschätzen und was wir momentan tun können! Den zweiten Punkt haben wir schnell abgearbeitet: so leid es uns tut, uns sind die Hände gebunden. Anfragen, wann der Sport wieder los geht, vor allem bei den kleineren Kindern, gibt es jede Menge. Aber wir können nichts tun. Alles kann sofort starten, wenn das ok kommt, nur wann? Mittlerweile hört man schon in den Hauptnachrichten, dass die Sportvereine um ihre Existenz bangen. Hier unser tiefer Dank an alle, die uns weiter die Treue halten, denn nur darum gibt es uns. Wir werden euch nicht enttäuschen, sobald wir dürfen, sind wir für euch da! Es fehlt uns genau so wie euch!

Wir denken dabei auch an die Möglichkeit draußen zu sporteln, falls das dann eher oder besser machbar ist. Wir haben ja einen Sportplatz zur alleinigen Nutzung! Darüber hinaus ist Sport/Training im privaten Umfeld ja immer erlaubt! Unsere Fitness-Gruppe zoomt 2 Mal in der Woche eine Stunde und bekommt jede Menge Workout-Videos per WhatsApp!  Wer hier Tipps bzw. Vorschläge sucht, darf sich auch gern beim zuständigen Trainer/in bzw Übungsleiter/in melden. Gerade jetzt ist tägliches Dehnen & Bewegung wichtig! Eine halbe Stunde reicht hier schon.

Wichtiges Thema für uns auch die alljährlich stattfindende Hauptversammlung. Als gemeinnütziger Verein sind wir verpflichtet, diese ein zu berufen. Zunächst geht es um die Leichtathletik Abteilung. Da haben wir den folgenden Plan: Der erste Termin einer JHV mit Teilnehmern im Vereinsheim ist der 16. März 2021. Da nicht klar ist, ob das erlaubt sein wird, haben wir einen Ausweichtermin bestimmt, am 20.April 2021. Sollte sich alles wieder schlechter entwickeln, als wir hoffen, werden wir versuchen diese Sitzung online stattfinden zu lassen. Es erfolgt dann aber noch eine genaue Beschreibung, wie die Mitglieder daran teilnehmen können.

Also hier die offizielle Einladung unter Vorbehalt zur JHV der Leichtathleten 2021

An alle Mitglieder der PTSV- Leichtathletik- Abteilung

Wir laden ein zur Jahreshauptversammlung der Leichtathletik- Abteilung ins Vereinsheim

des PTSV Dortmund, Lissaboner Allee 31, 44269 Dortmund

Am Dienstag, den 16. März 2021, um 19.00 Uhr (oder Coranabedingt am 20.04.2021)

Tagesordnung:

                      1. Begrüßung

                      2. Bericht des Vorstands

                      3. Kassenbericht

                      4. Bericht der Kassenprüfer

                      5. Entlastung des Vorstands

                      6. Durch Zeitablauf oder Rücktritt erforderliche Wahlen lt. Satzung

                      7. Beschluss über den Haushaltsvoranschlag 2021

                      8. Verschiedenes

Wir freuen uns auf rege Teilnahme!!!  Wir brauchen eure Unterstützung!!!

Wäre gut, wenn ihr verfolgt, was es Neues gibt, wir halten euch auf dem Laufenden.

Bleibt gesund und haltet durch!

Euer Vorstand Henning, Marika, Claudia, Wolfgang, Rosel, Uwe und Melanie

Es ist still geworden!!

Ist das nicht der Sinn des Weihnachtsfestes? Alle singen von der stillen Nacht, aber so still wollte es doch keiner haben!

Liebe Mitglieder, Sportler, Freunde ….wie gern würden wir in unserem Leben  und damit auch beim Sport wieder wie zuvor agieren! Aber wir haben es nicht in der Hand, es ist einfach notwendig, dass wir auf diesen, für uns alltäglichen Luxus verzichten.

Wir alle wünschen auch in dieser Zeit ein besinnliches und auch schönes Weihnachtsfest, wenngleich es etwas anders als sonst ist. Hoffen wir, dass es im neuen Jahr aufwärts geht und wir dann auch wieder mit allen zusammen sporteln können. Wir sehen nach vorn und nicht zurück und freuen uns auf euch.

Welches Abzeichen steht für Ausdauer, Schnelligkeit, Koordination und Kraft?

Das Deutsche Sportabzeichen

In der Zeit des Erlaubten haben wir uns Corona konform getroffen und konnten das Sportabzeichen noch so gerade eben ablegen. Glück gehabt! Manch einer schafft es mit „Links“ und andere quälen sich. Aber in einer Gruppe macht auch das quälen Spaß! Jetzt warten die Abzeichen und Urkunden auf ihre Besitzer.

Leider konnten die Übungen mit den Kindern in diesem Jahr nicht durchgeführt werden, es müssen Übungen mit Matten abgesichert werden oder mit Matten und Kästen durchgeführt werden. Aber das war in dieser schwierigen Zeit nicht erlaubt.

Hoffen wir alle dass 2021 wieder etwas Normalität einkehrt. Uns Sportlern täte es gut, denn  in einer Gruppe ist das Sporteln immer mit Spaß, Freude und Freunde verbunden (auch das Quälen).

Adidas lässt Kurzfilm über Giovanni Reyna auf dem Sportplatz des PTSV Dortmund drehen

Im Zuge einer Videoproduktion durch Adidasfootball über den Fußballspieler Giovanni Reyna von Borussia Dortmund wurden Filmaufnahmen auf dem Fußballplatz des PTSV Dortmund gedreht. Diese wurden nun zu einem Kurzfilm über das Leben des jungen Fußballprofis in Dortmund gemeinsam mit Aufnahmen am Phoenix-See zusammengeschnitten. Der Film wurde auf dem Instagram Account von Adidasfootball veröffentlicht und hat bereits nach weniger als 10 Stunden fast 200.000 Aufrufe erreicht. Inhaltlich geht es auch um die Schwierigkeiten eines Fußballprofis, der im Ausland lebt und erst in wenigen Tagen 18 Jahre alt wird. Zu sehen findet ihr ihn unter:

https://www.instagram.com/tv/CHXTXqwlupP/?igshid=1chxj3tzeynhq

Ausgebremst, aber notwendig!!!

Das war es erstmal mit dem Sport! Hier kommt der betreffende Text aus der Corona Schutzverordnung, die ab 02.11.2020 gilt:

(1) Der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Fitnessstudios, Schwimmbädern und ähnlichen Einrichtungen ist bis zum 30. November 2020 unzulässig. Ausgenommen ist der Individualsport allein, zu zweit oder ausschließlich mit Personen des eigenen Hausstandes außerhalb geschlossener Räumlichkeiten von Sportanlagen. Die Nutzung von Gemeinschaftsräumen einschließlich Räumen zum Umkleiden und zum Duschen von Sportanlagen durch mehrere Personen gleichzeitig ist unzulässig. (2) Sportfeste und ähnliche Sportveranstaltungen sind bis mindestens zum 31. Dezember 2020 untersagt.

Wir sind alle traurig, aber die Neu-Infektionen steigen so stark, da muss was passieren, das sehen wir ein. Hoffen wir, dass es hilft und die Schließung wirklich nur bis Ende November sein muss. Sobald wir etwas erfahren, geben wir es weiter. Bleibt alle gesund und gebt auf euch acht!!

Covid- Zahlen steigen, wie geht es weiter?

Ihr werdet die Zahlen in den Nachrichten verfolgen und bestimmt seid auch ihr beunruhigt! Wir sind auf alle Fälle froh, nicht den Saisonabschluss geplant zu haben, das wäre ja in die Hose gegangen!! Die Sportgruppen sind im Moment aktiv, auch die Kinder, Schule wird ja auch wieder losgehen in der nächsten Woche! Melanie war in der letzten Woche mit den Kindern in der Hohwart-Schule aktiv!

Unser Hygienekonzept, welches durch die Stadt genehmigt wurde, reicht im Moment aus. Wir hoffen, es bleibt auch so, aber es kann passieren, dass die Stadt, wenn die Zahlen weiter steigen, die Genehmigung aussetzt, so steht es auch dort geschrieben!!

Hier nochmal die Bitte an Alle: Solltet ihr euch in irgendeiner Weise krank fühlen, Halsschmerz, Husten, oder sogar Fieber…bitte zuhause bleiben. Sollte ein Corona-Test gemacht werden und dieser ist positiv, sofort den Trainer informieren, das geht bestimmt schneller, als es das Gesundheitsamt schafft! In der Presse ist ja schon dauernd von Überlastung die Rede, also werden wir aktiv und helfen mit!  Wir können schnell reagieren und die Kontaktpersonen sofort informieren, denn wir führen ja die Listen! Wir halten euch auf dem Laufenden, wenn es Neuigkeiten gibt, seid achtsam und bleibt gesund

Euer Vorstand Henning, Marika, Uwe, Claudia, Rosel, Melanie und Wolfgang

PTSV Dortmund lässt neue Satzung eintragen und ändert dadurch nicht nur seinen Namen

Über die Eintragung der neuen Satzung des PTSV Dortmund und die Abänderung der Beitragsordnung wurde an dieser Stelle bereits berichtet. Im Original gibt es beide Dokumente auch im Bereich Downloads nachzulesen. Nun ist zu beiden Themen auch ein Artikel im Lokalkompass erschienen. Nachlesen könnt ihr ihn unter:

https://www.lokalkompass.de/dortmund-ost/c-vereine-ehrenamt/ptsv-dortmund-laesst-neue-satzung-eintragen-und-aendert-dadurch-nicht-nur-seinen-namen_a1450536