Adidas lässt Kurzfilm über Giovanni Reyna auf dem Sportplatz des PTSV Dortmund drehen

Im Zuge einer Videoproduktion durch Adidasfootball über den Fußballspieler Giovanni Reyna von Borussia Dortmund wurden Filmaufnahmen auf dem Fußballplatz des PTSV Dortmund gedreht. Diese wurden nun zu einem Kurzfilm über das Leben des jungen Fußballprofis in Dortmund gemeinsam mit Aufnahmen am Phoenix-See zusammengeschnitten. Der Film wurde auf dem Instagram Account von Adidasfootball veröffentlicht und hat bereits nach weniger als 10 Stunden fast 200.000 Aufrufe erreicht. Inhaltlich geht es auch um die Schwierigkeiten eines Fußballprofis, der im Ausland lebt und erst in wenigen Tagen 18 Jahre alt wird. Zu sehen findet ihr ihn unter:

https://www.instagram.com/tv/CHXTXqwlupP/?igshid=1chxj3tzeynhq

Ausgebremst, aber notwendig!!!

Das war es erstmal mit dem Sport! Hier kommt der betreffende Text aus der Corona Schutzverordnung, die ab 02.11.2020 gilt:

(1) Der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Fitnessstudios, Schwimmbädern und ähnlichen Einrichtungen ist bis zum 30. November 2020 unzulässig. Ausgenommen ist der Individualsport allein, zu zweit oder ausschließlich mit Personen des eigenen Hausstandes außerhalb geschlossener Räumlichkeiten von Sportanlagen. Die Nutzung von Gemeinschaftsräumen einschließlich Räumen zum Umkleiden und zum Duschen von Sportanlagen durch mehrere Personen gleichzeitig ist unzulässig. (2) Sportfeste und ähnliche Sportveranstaltungen sind bis mindestens zum 31. Dezember 2020 untersagt.

Wir sind alle traurig, aber die Neu-Infektionen steigen so stark, da muss was passieren, das sehen wir ein. Hoffen wir, dass es hilft und die Schließung wirklich nur bis Ende November sein muss. Sobald wir etwas erfahren, geben wir es weiter. Bleibt alle gesund und gebt auf euch acht!!

Covid- Zahlen steigen, wie geht es weiter?

Ihr werdet die Zahlen in den Nachrichten verfolgen und bestimmt seid auch ihr beunruhigt! Wir sind auf alle Fälle froh, nicht den Saisonabschluss geplant zu haben, das wäre ja in die Hose gegangen!! Die Sportgruppen sind im Moment aktiv, auch die Kinder, Schule wird ja auch wieder losgehen in der nächsten Woche! Melanie war in der letzten Woche mit den Kindern in der Hohwart-Schule aktiv!

Unser Hygienekonzept, welches durch die Stadt genehmigt wurde, reicht im Moment aus. Wir hoffen, es bleibt auch so, aber es kann passieren, dass die Stadt, wenn die Zahlen weiter steigen, die Genehmigung aussetzt, so steht es auch dort geschrieben!!

Hier nochmal die Bitte an Alle: Solltet ihr euch in irgendeiner Weise krank fühlen, Halsschmerz, Husten, oder sogar Fieber…bitte zuhause bleiben. Sollte ein Corona-Test gemacht werden und dieser ist positiv, sofort den Trainer informieren, das geht bestimmt schneller, als es das Gesundheitsamt schafft! In der Presse ist ja schon dauernd von Überlastung die Rede, also werden wir aktiv und helfen mit!  Wir können schnell reagieren und die Kontaktpersonen sofort informieren, denn wir führen ja die Listen! Wir halten euch auf dem Laufenden, wenn es Neuigkeiten gibt, seid achtsam und bleibt gesund

Euer Vorstand Henning, Marika, Uwe, Claudia, Rosel, Melanie und Wolfgang

PTSV Dortmund lässt neue Satzung eintragen und ändert dadurch nicht nur seinen Namen

Über die Eintragung der neuen Satzung des PTSV Dortmund und die Abänderung der Beitragsordnung wurde an dieser Stelle bereits berichtet. Im Original gibt es beide Dokumente auch im Bereich Downloads nachzulesen. Nun ist zu beiden Themen auch ein Artikel im Lokalkompass erschienen. Nachlesen könnt ihr ihn unter:

https://www.lokalkompass.de/dortmund-ost/c-vereine-ehrenamt/ptsv-dortmund-laesst-neue-satzung-eintragen-und-aendert-dadurch-nicht-nur-seinen-namen_a1450536

Der Leichtathletik-Vorstand hat beraten…

Und hier für euch die wichtigsten News! In der letzten Woche haben wir uns mal wieder zusammengesetzt, natürlich mit Abstand, aber es war das erste Treffen seit Corona, und den persönlichen Kontakt haben wir doch als angenehm empfunden. Im Vereinsheim ist ja auch für 6 Personen genug Platz!

In den Sportgruppen gibt es nur bei den Kindern durch die vielen Mitglieder das leidige Procedere der Anmeldung. Es können coronabedingt einfach nicht alle in die Halle, momentan sind es 44 angemeldete Kinder bei den Mutter- und Kind-Gruppen, aber nur 30 Personen dürfen in die Halle zum Sport. 14 Kinder und 14 Erwachsene, dazu 2 Übungsleiter. Die gern mitgebrachten Geschwister passen dann schon nicht mehr! Auch bei den Kindergartenkindern sind 56 in der Liste, auf Montag und Donnerstag aufgeteilt sind es aber zu viele, weil wir einfach erwachsene Begleitung brauchen, ohne die die Abstands- und Hygieneregeln bei den jüngeren Kindern nicht durchgesetzt werden könnten. Bei den Schulkinder passt es ohne Wartelisten, da sind es weniger Kinder! Aufgrund der vielen Kinder haben wir neuen Interessenten auch mitgeteilt, sie möchten erstmal Abstand nehmen, wir setzen sie auf eine Liste und melden uns, sobald sich Lockerungen ergeben. Aber momentan sind erstmal unsere Mitglieder dran mit Sport.

Gut, dass es in der Erwachsenengruppen läuft. Dort klappt es mit den Regeln und dem Covid-Fragebogen super. Alle sind achtsam, so können wir weitermachen!! Jede Gruppe hat einen Hygienebeauftragten, der sich kümmert. Viele Gruppen werden auch in den Herbstferien Sport machen, z.B. Yoga, Fitness, bitte informiert euch bei eurem Trainer!! Melanie möchte auch mit den Kindern bereits in der zweiten Ferienwoche wieder starten, die Zwangspause war ja auch lange genug.

Nun zu etwas Traurigem. Unsere jährliche Saisonabschlussfeier im November, bei der langjährige Mitglieder und herausragende Sportler geehrt werden, wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Wir möchten nicht verantworten, mit vielleicht mehr als 50 Personen im Vereinsheim zu feiern, so wie in den vergangenen Jahren. Unter Corona-Bedingungen fühlen wir uns dabei nicht wohl. Hoffen wir, dass es im nächsten Jahr wieder geht. Das war es erstmal, wir bleiben dran, bleibt alle gesund und sportlich!!!

Sportgruppen alle in Action….

Wie versprochen, hier wieder mal eine Info, was im Moment so aktuell in den Sportgruppen passiert.

Bei den Kindergruppen ist es natürlich am schwierigsten. Durch die ganzen Beschränkungen, die aber leider sein müssen, bezüglich Teilnehmer, aber auch Abstand in der Halle. Wir können ja auch nicht die Sportgeräte nutzen, wie gewohnt, weil dann alle die Dinge anfassen und so eventuell Viren übertragen werden können…. Leider ist da noch keine Entwarnung in Sicht. Manche Mitglieder haben daher aufgegeben und ihre Mitgliedschaft gekündigt, um auf bessere Zeiten zu warten und dann wieder einzusteigen. Hoffen wir, dass es nicht zu lange dauert! Wenn alle gehen, gibt es uns nachher nicht mehr!

Die Yoga-Truppe von Andrea trifft sich nun auch wieder donnerstags in der Hohwart-Schule, die Teilnehmerzahl ist überschaubar und daher keine Probleme mit Covid 19!

Genauso ist die Fitness-Gruppe am Montag leider wieder in die Halle gezogen. Wir vermissen den Rasenplatz und die Sonnenuntergänge, aber im nächsten Jahr sind wir wieder draußen, sobald es das Wetter zulässt. Corona ist für alle aber kein Thema, wir haben uns an Fragebögen und Teilnehmerlisten gewöhnt und die Halle ist so groß, dass wir unsere Matten mit reichlich Abstand verteilen können! Traurige Normalität.

Auch unsere Volleyballer/Laberköppe und die Sportabzeichen-Gruppe sind aktiv. Da hier auch erwachsene Leute am Start sind, achtet jeder auf die Corona-Regeln.

Für alle gilt, beim Übungsleiter anmelden, gerade auch für neue Teilnehmer!! Eine mail und dann gibt es Informationen zum Hygienekonzept und den Covid 19 Fragebogen, der dann ausgefüllt mitgebracht werden kann. So sind die Daten vollständig und jeder Teilnehmer ist auch sensibilisiert, achtet auf sich und die Anderen. Falls man sich nicht gut fühlt, zuhause bleiben, nichts riskieren.

Wir bleiben dran und hoffen, unsere Sportler auch!

Neue Beitragsordnung ab 1.10.2020

Es hat seit den ersten Überlegungen einige interne Abstimmungen und Diskussionen gegeben, nun ist sie beschlossen

Was sind die wesentlichen Änderungen?

Durch den einheitlichen Beitrag von 5,- / Mitglied/Monat und die Ausweisung von Zusatzbeiträgen für die Abteilungen/Sportarten ermöglichen wir es unseren Mitgliedern, mehr als eine Sportart in unserem Verein auszuüben, aber dafür wesentlich weniger als den bisherigen Beitrag zu bezahlen.

Ein Beispiel: wer bisher in der Abteilung Leichtathletik gemeldet war, zahlt bisher als Erwachsener 8,-/Monat. Wer zusätzlich beim PTSV Tischtennis spielen möchte, musste weitere 8,- bezahlen. Dieser Gesamtbetrag von 16,- reduziert sich durch die neue Beitragsordnung auf 5,- plus Zusatzbeitrag LA 3,- plus Zusatzbeitrag TT 3,- auf insgesamt 11,-

Wir bitten alle Mitglieder, die daran interessiert sind, angesichts dieser Konditionen eine weitere Sportart beim PTSV auszuüben, darum, einen Mitgliedsantrag (Formular Aufnahme/Änderung, siehe Downloads, bitte per Email an info@ptsv-dortmund.de) für die zusätzliche Abteilung zu stellen.

Was ändert sich an den Abbuchungen?

Für die allermeisten Mitglieder ändert sich am Zahlungsbetrag ab Quartal 4/2020 nichts.

Änderungen werden vorgenommen, wenn der Beitrag bisher die 5,- unterschritten hatte.

Wie ist die Regelung bei den Fördermitgliedern?

Die Beitragsordnung gilt insb. für aktive Mitglieder. Der Standardförderbeitrag beträgt ebenfalls 5,- für den Gesamtverein ohne Zusatzbeitrag, er kann aber davon abweichend höher oder niedriger vereinbart werden. Das kann für Mitglieder interessant sein, die uns als aktive Mitglieder verlassen, aber die Vereinszwecke noch weiter fördern möchten.

Jetzt für den PTSV Dortmund beim Sparda-Leuchtfeuer abstimmen!

Der PTSV Dortmund nimmt in diesem Jahr an dem Wettbewerb Sparda-Leuchtfeuer teil, welcher den Fokus auf den Umgang mit der Corona-Pandemie legt. Dabei werden 70 Vereine mit insgesamt 200.000 Euro unterstützt und ihr könnt mit eurer Stimme dazu beitragen, dass der PTSV Dortmund möglichst gut abschneidet!

Jeder Teilnehmer hat drei Stimmen, welche als SMS-Code mitgeteilt werden. Wir würden uns über alle drei Stimmen für den PTSV Dortmund freuen, um unseren Verein in der Corona-Pandemie zu unterstützen und insbesondere unsere Kinder- und Jugendabteilungen zu fördern. Abstimmen könnt ihr bis zum 8. Oktober um 16 Uhr unter folgendem Link:

https://www.spardaleuchtfeuer.de/profile/ptsv-dortmund/

Die Abstimmung funktioniert laut Sparda-Bank wie folgt:

„Zur Stimmabgabe wird im jeweiligen Vereinsprofil die Mobilfunknummer eingegeben. An diese wird eine SMS mit drei Abstimmcodes versendet, die jeweils einer Stimme entsprechen. Sie sind für 48 Stunden gültig. Der SMS-Empfang innerhalb der EU ist kostenlos, es entstehen durch die Abstimmung keine Kosten. Die Mobilfunknummern dienen ausschließlich der Abstimmung, sie werden nicht für Werbezwecke verwendet. Bis zum Ablauf des Wettbewerbs werden sie verschlüsselt gespeichert und danach vollständig gelöscht.“

Vielen Dank für eure Teilnahme! Teilt außerdem diesen Beitrag und erzählt euren Freunden und Familien von diesem Wettbewerb, wir freuen uns über jede Stimme und Unterstützung!

Turnhalle Hohwartschule gesperrt

Wegen Schulveranstaltungen bleibt die Turnhalle vom 7.9.-10.9.2020 für den Vereinssport gesperrt! Betroffen sind unsere Kinder-, Fitness/Aerobic-und Yogagruppen.

Es geht wieder los

Ab heute 17.08.2020 werden wir witterungsbedingt wieder in der Sporthalle sein. Die Erlaubnis dafür liegt ja schon länger vor! Bitte auch hier unsere dringende Bitte: Nur gesunde Menschen kommen zum Sport und beachten die Regeln, die wir dann vor Ort noch genau besprechen können!! Leider macht uns das Wetter und die zunehmende Dunkelheit den Rasenplatz zu ungemütlich. Im nächsten Jahr bestimmt wieder draußen.