WTTV bricht Tischtennis-Saison offiziell ab

Am Freitag, den 26.02.2020, hat sich der WTTV als letzter der Landesverbände der Beschlussvorlage des DTTB angeschlossen und die Spielzeit 2020/21 abgebrochen. In diesem Zuge werden alle gespielten Spiele annuliert und es gibt weder Auf- noch Absteiger. Dieser Beschluss gilt für alle Spielklassen auf Verbands-, Bezirks- und Kreisebene. Die genaue Beschlussfassung ist nachzulesen unter:

Die Gesundheit steht natürlich an wichtigster Stelle und aufgrund der anhaltenden Maßnahmen war das Fortführen der Saison nicht mehr realistisch umsetzbar. Wir wünschen allen Tischtennis-Freunden weiterhin, dass ihr gesund bleibt und euch fit haltet für die nächste, hoffentlich wieder stattfindende Saison. Für unseren Trainingsbetrieb gilt es nun weiterhin die Entscheidungen der Landesregierung und dann der Kommune abzuwarten. Wir weisen an dieser Stelle noch einmal auf unser Online-Trainingskonzept für Kinder und Jugendliche hin, damit ihre sportliche Betätigung auch im Lockdown gewährleistet ist. Alle Informationen dazu finden sich unter:

Sportplatzsperre weiterhin wg. Corona-Verordnung NRW und der Stadt Do

Laut u. s. Mitteilung des Fußballkreises Dortmund vom 22. Febr. 2021 bleiben die Sportplätze weiterhin für den Sportbetrieb gesperrt.

****************************************

Nutzung der Sportplätze

Die Stadt Dortmund hält die Sportanlagen aus Infektionsschutzgründen weiterhin geschlossen.

Für eine Öffnung insbesondere für den Individualsport ist es mit Blick auf die aktuell wieder steigenden Infizierten-Zahlen leider noch zu früh. Diese kommt in Betracht, wenn der Inzidenzwert stabil unter 50 liegt. Wenn die Landesregierung offiziell wieder den Trainingsbetrieb bei einer festgelegten Inzidenz ermöglicht, werden die Plätze auch für die Dortmunder Amateur- und Freizeitsportler*innen wieder frei gegeben werden können.

**********************************

Corona und doch kein Ende in Sicht

Seit dieser Woche ist klar, es wird zunächst keine Lockerungen geben. Zwar werden immer mehr Stimmen laut, die sagen, es muss wieder geöffnet werden, aber wir können uns nicht mit den Schulen und Kitas messen, auch wenn wir mit der gleiche Gruppe Menschen ähnlich umgehen. Der Vereinssport steht ganz hinten auf einer langen Liste der Prioritäten. Im Moment sieht es auch für die nächste Zeit eher schlechter aus, weil die mutierten Viren die Situation eher wieder verschlimmern. Das darf nicht passieren, wir wollen uns und euch schützen, nichts anderes!

Daher ist der erste mögliche Termin für die Leichtathletik-JHV nicht im März!! Der mögliche Termin, natürlich unter Vorbehalt, ist der 20.04.2021. Wir informieren euch weiter, sobald sich etwas ändert, in jeder Hinsicht.

Gebt auf euch acht, wir möchten euch gesund wiedersehen…euer Vorstand LA

Henning, Marika, Claudia, Rosel, Uwe, Melanie, Wolfgang

LA- Vorstand: News aus dem online-meeting

In der letzten Woche haben wir uns mal wieder beraten, wie wir die aktuelle Situation einschätzen und was wir momentan tun können! Den zweiten Punkt haben wir schnell abgearbeitet: so leid es uns tut, uns sind die Hände gebunden. Anfragen, wann der Sport wieder los geht, vor allem bei den kleineren Kindern, gibt es jede Menge. Aber wir können nichts tun. Alles kann sofort starten, wenn das ok kommt, nur wann? Mittlerweile hört man schon in den Hauptnachrichten, dass die Sportvereine um ihre Existenz bangen. Hier unser tiefer Dank an alle, die uns weiter die Treue halten, denn nur darum gibt es uns. Wir werden euch nicht enttäuschen, sobald wir dürfen, sind wir für euch da! Es fehlt uns genau so wie euch!

Wir denken dabei auch an die Möglichkeit draußen zu sporteln, falls das dann eher oder besser machbar ist. Wir haben ja einen Sportplatz zur alleinigen Nutzung! Darüber hinaus ist Sport/Training im privaten Umfeld ja immer erlaubt! Unsere Fitness-Gruppe zoomt 2 Mal in der Woche eine Stunde und bekommt jede Menge Workout-Videos per WhatsApp!  Wer hier Tipps bzw. Vorschläge sucht, darf sich auch gern beim zuständigen Trainer/in bzw Übungsleiter/in melden. Gerade jetzt ist tägliches Dehnen & Bewegung wichtig! Eine halbe Stunde reicht hier schon.

Wichtiges Thema für uns auch die alljährlich stattfindende Hauptversammlung. Als gemeinnütziger Verein sind wir verpflichtet, diese ein zu berufen. Zunächst geht es um die Leichtathletik Abteilung. Da haben wir den folgenden Plan: Der erste Termin einer JHV mit Teilnehmern im Vereinsheim ist der 16. März 2021. Da nicht klar ist, ob das erlaubt sein wird, haben wir einen Ausweichtermin bestimmt, am 20.April 2021. Sollte sich alles wieder schlechter entwickeln, als wir hoffen, werden wir versuchen diese Sitzung online stattfinden zu lassen. Es erfolgt dann aber noch eine genaue Beschreibung, wie die Mitglieder daran teilnehmen können.

Also hier die offizielle Einladung unter Vorbehalt zur JHV der Leichtathleten 2021

An alle Mitglieder der PTSV- Leichtathletik- Abteilung

Wir laden ein zur Jahreshauptversammlung der Leichtathletik- Abteilung ins Vereinsheim

des PTSV Dortmund, Lissaboner Allee 31, 44269 Dortmund

Am Dienstag, den 16. März 2021, um 19.00 Uhr (oder Coranabedingt am 20.04.2021)

Tagesordnung:

                      1. Begrüßung

                      2. Bericht des Vorstands

                      3. Kassenbericht

                      4. Bericht der Kassenprüfer

                      5. Entlastung des Vorstands

                      6. Durch Zeitablauf oder Rücktritt erforderliche Wahlen lt. Satzung

                      7. Beschluss über den Haushaltsvoranschlag 2021

                      8. Verschiedenes

Wir freuen uns auf rege Teilnahme!!!  Wir brauchen eure Unterstützung!!!

Wäre gut, wenn ihr verfolgt, was es Neues gibt, wir halten euch auf dem Laufenden.

Bleibt gesund und haltet durch!

Euer Vorstand Henning, Marika, Claudia, Wolfgang, Rosel, Uwe und Melanie

Es ist still geworden!!

Ist das nicht der Sinn des Weihnachtsfestes? Alle singen von der stillen Nacht, aber so still wollte es doch keiner haben!

Liebe Mitglieder, Sportler, Freunde ….wie gern würden wir in unserem Leben  und damit auch beim Sport wieder wie zuvor agieren! Aber wir haben es nicht in der Hand, es ist einfach notwendig, dass wir auf diesen, für uns alltäglichen Luxus verzichten.

Wir alle wünschen auch in dieser Zeit ein besinnliches und auch schönes Weihnachtsfest, wenngleich es etwas anders als sonst ist. Hoffen wir, dass es im neuen Jahr aufwärts geht und wir dann auch wieder mit allen zusammen sporteln können. Wir sehen nach vorn und nicht zurück und freuen uns auf euch.

Welches Abzeichen steht für Ausdauer, Schnelligkeit, Koordination und Kraft?

Das Deutsche Sportabzeichen

In der Zeit des Erlaubten haben wir uns Corona konform getroffen und konnten das Sportabzeichen noch so gerade eben ablegen. Glück gehabt! Manch einer schafft es mit „Links“ und andere quälen sich. Aber in einer Gruppe macht auch das quälen Spaß! Jetzt warten die Abzeichen und Urkunden auf ihre Besitzer.

Leider konnten die Übungen mit den Kindern in diesem Jahr nicht durchgeführt werden, es müssen Übungen mit Matten abgesichert werden oder mit Matten und Kästen durchgeführt werden. Aber das war in dieser schwierigen Zeit nicht erlaubt.

Hoffen wir alle dass 2021 wieder etwas Normalität einkehrt. Uns Sportlern täte es gut, denn  in einer Gruppe ist das Sporteln immer mit Spaß, Freude und Freunde verbunden (auch das Quälen).

Adidas lässt Kurzfilm über Giovanni Reyna auf dem Sportplatz des PTSV Dortmund drehen

Im Zuge einer Videoproduktion durch Adidasfootball über den Fußballspieler Giovanni Reyna von Borussia Dortmund wurden Filmaufnahmen auf dem Fußballplatz des PTSV Dortmund gedreht. Diese wurden nun zu einem Kurzfilm über das Leben des jungen Fußballprofis in Dortmund gemeinsam mit Aufnahmen am Phoenix-See zusammengeschnitten. Der Film wurde auf dem Instagram Account von Adidasfootball veröffentlicht und hat bereits nach weniger als 10 Stunden fast 200.000 Aufrufe erreicht. Inhaltlich geht es auch um die Schwierigkeiten eines Fußballprofis, der im Ausland lebt und erst in wenigen Tagen 18 Jahre alt wird. Zu sehen findet ihr ihn unter:

https://www.instagram.com/tv/CHXTXqwlupP/?igshid=1chxj3tzeynhq

PTSV Dortmund setzt im Lockdown auf Tischtennis Online-Training

Auch beim PTSV Dortmund muss wie bei allen Vereinen, die im Amateur- und Freizeitsport tätig sind, das Tischtennis-Training im nun begonnenen Lockdown ausfallen. Das Trainerteam rund um die B-Trainer Raphael Moy und Patrick Demsa hat sich jedoch etwas Besonderes einfallen lassen, um die Kinder und Jugendlichen sportlich nicht im Stich zu lassen und ein Angebot zu schaffen.

Als bereits absehbar war, dass das Tischtennis-Training in den städtischen Sporthallen in nächster Zeit ausfallen muss, wurden alle beim Training anwesenden Kinder mit Materialpaketen für zuhause ausgestattet. Sie enthalten unter anderem Tischtennisbälle, Becher, Springseile und Koordinationsleitern. Als nun die Sporthallen geschlossen wurden, konnten die Trainer auf ein Online-Trainingskonzept mittels Skype umsteigen. Die Kinder und Jugendlichen können auf diese Art und Weise per Videoübertragung zuhause unter Anleitung Sport machen. Inhalte des Trainings sind Übungen zur Taktik, zum Ballgefühl und technische Übungen auf Ziele und auf dem Esstisch. Kinder, die zuvor nicht mehr beim Training in Präsenz waren und daher kein Materialpaket erhalten haben, können ebenfalls mit Haushaltsmaterialien teilnehmen. Auf diese Art und Weise ist die sportliche Betätigung der Kinder auch im Lockdown gewährleistet.

Anmeldungen zum Training sind für Neuinteressierte per Email an tischtennis@ptsv-dortmund.de möglich. Alle Informationen finden sich auch unter:

www.ptsv-dortmund.de/tischtennis

Ausgebremst, aber notwendig!!!

Das war es erstmal mit dem Sport! Hier kommt der betreffende Text aus der Corona Schutzverordnung, die ab 02.11.2020 gilt:

(1) Der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Fitnessstudios, Schwimmbädern und ähnlichen Einrichtungen ist bis zum 30. November 2020 unzulässig. Ausgenommen ist der Individualsport allein, zu zweit oder ausschließlich mit Personen des eigenen Hausstandes außerhalb geschlossener Räumlichkeiten von Sportanlagen. Die Nutzung von Gemeinschaftsräumen einschließlich Räumen zum Umkleiden und zum Duschen von Sportanlagen durch mehrere Personen gleichzeitig ist unzulässig. (2) Sportfeste und ähnliche Sportveranstaltungen sind bis mindestens zum 31. Dezember 2020 untersagt.

Wir sind alle traurig, aber die Neu-Infektionen steigen so stark, da muss was passieren, das sehen wir ein. Hoffen wir, dass es hilft und die Schließung wirklich nur bis Ende November sein muss. Sobald wir etwas erfahren, geben wir es weiter. Bleibt alle gesund und gebt auf euch acht!!