Nach der ersten Woche Training auf dem Platz!

Wir wollen euch regelmäßig über den Status informieren, nur so geht es zusammen weiter!

Die Resonanz in den Trainingsgruppen von Marika (Uwe), also ältere Kids, Jugend, war nicht so wie erwartet. Nur wenige hatten den Weg zum Rasenplatz und Vereinsheim gefunden, am Wetter kann es nicht gelegen haben…der Plan ist nun, Gruppen zusammen zu legen, Marika informiert euch dann!

Was schwierig erschien, war am Ende einfach und von allen händelbar. Die Selbstauskunft wurde von allen ausgefüllt und alle in Teilnehmerlisten eingetragen. Keine Umkleide genutzt, nur Toilette mit Hände waschen, natürlich Papiertücher zum weg werfen, und Desinfektion, kein Problem!

Die Fitnesstruppe am Montagabend war glücklich über die neu gewonnene Freiheit und bei der Größe des Rasens war Abstand kein Thema. Alle waren so begeistert, dass sogar am Pfingstmontag die Stunde stattfinden wird!

Da nun weitere Lockerungen in Kraft treten, arbeiten wir an einem Hygienekonzept für die Halle. Spätestens nach den Sommerferien wollen wir gern allen Kindern auch wieder die Möglichkeit zu Sport geben. Drücken wir die Daumen, dass uns Corona in Ruhe lässt.

Bleibt gesund  und bis zur nächsten Info!!

Wie geht es weiter, trotz SARS-Covid 19!!!

Zum Nichtstun und Abwarten gezwungen, habt ihr alle lange nichts gelesen. Nun endlich kann es, wenn auch unter besonderen Bedingungen, wieder losgehen. Wie in der Presse zu lesen war hat die Stadt Dortmund zunächst alle Plätze und Hallen gesperrt und von den Vereinen ein Hygienekonzept verlangt, um diese nutzen zu können. Damit hat sich die Stadt schön abgesichert. Die Vereine sind nun für die Umsetzung der Corona-Schutzverordnung zuständig und bekommen dann die Erlaubnis, die Sportstätten zu nutzen! Wir haben uns daher entschlossen, die kleinen Kinder in der Halle nicht zum Sport zu holen, weil wir keine Möglichkeit sehen, dieses Konzept durchzuhalten. Das werden alle verstehen, die 30 Kindergartenkinder wild durch die Turnhalle haben rennen sehen, mit Sportgeräten, die jeder mal anfasst. Allein der Weg in die Halle die Treppe hoch…Abstandhalten…wie soll das funktionieren. Diese Verantwortung können wir nicht übernehmen. Hoffen wir, dass nach den Sommerferien wieder normaler Sport möglich ist.

Hier noch einmal die Bitte an alle, schenkt uns euer Vertrauen, zeigt euch solidarisch und bleibt uns erhalten! Sollten finanziell große Probleme bei jemandem auftauchen, bitte sprecht uns an, wir finden eine Lösung!

Für unseren Sportplatz an der Lissaboner Allee haben wir ein Konzept erstellt und gerade heute von der Stadt Dortmund das ok bekommen. Für einige Trainingsgruppen kann es da starten, ihr werdet von euren Trainern und in euren Gruppen informiert. Macht euch für die kommende Woche bereit. Aber ihr müsst auch etwas tun! Solltet ihr irgendwelche Symptome aufweisen, kommt auf keinen Fall, bleibt zuhause. Wir haben dafür einen Extra Fragebogen auszufüllen, den ihr hier findet. Kommt nicht mit Fahrgemeinschaften, haltet Abstand und bringt, wenn nötig, euer eigenes Sportgerät (Isomatte für Fitness) mit. Die Trainer haben Teilnehmerlisten für jede Gruppe, es ist also alles etwas schwieriger, aber auch das wird sich einspielen. Wenn jeder achtsam bleibt, wird es klappen. Daran glauben wir ganz fest und freuen uns auf euch, auch mit Abstand!!!

Genehmigung der Stadt Dortmund für Freiluftsport auf der Sportplatzanlage Lissaboner Allee

Die Genehmigung der Stadt ist am 20. Mai 2020 erfolgt auf der Basis der Corona-bedingten Auflagen. Die Details können der Anlage entnommen werden.

Wir hatten dazu einen detaillierten Antrag seitens der Leichtathletik- und Fußballabteilung gestellt.

Alle Fragen beantworten die Verantwortlichen der beiden Abteilungen sowie deren benannte „Corona-Beauftragte“.

Für die weiteren Nutzer der Anlage (z.B. Schule, SV Berghofen) gilt, dass sie die Anlage auf der Basis dieser Genehmigung und eigener Schutzkonzepte nutzen und diese auch entsprechend zu verantworten haben.

Corona-Auswirkungen auf den Verein

Aktuell gibt es viele Fragen, insb. rechtliche und finanzielle.

Der LSB NRW hat inzwischen eine FAQ-Datenbank angelegt, in der alle Fragen der Sportvereine beantwortet werden/wurden.

Weil wir aktuell nicht wissen, wie es und ob es nach Ostern weitergeht, lassen sich viele Auswirkungen auf uns noch nicht genau spezifizieren. Klar ist aktuell lediglich das Ausmaß der Einbußen beim Vereinsheim, leider auch bereits über Ende April hinaus.

Zu den jetzt anstehenden Quartalseinzügen der Mitgliedsbeiträge gibt es eine eindeutige rechtliche Situation (siehe LSB-FAQ). Ich appelliere an alle Mitglieder, sich mit dem Verein solidarisch zu zeigen.

Reguläre Kündigungen müssen satzungsgemäß bis zum Ende Mai ausgesprochen werden und werden dann zum 30.6.2020 akzeptiert. Wir haben dazu ein Formular, welches bitte unterschrieben/gescannt per Mail an info@ptsv-dortmund geschickt werden soll.

Im Falle erheblicher finanzieller Schwierigkeiten bitte ich ausdrücklich darum, die Situation mit mir zu besprechen und eine Lösung zu vereinbaren. Eine Rückbuchung ohne eine solche vorherige Rücksprache erzeugt Kosten und ist keine solidarische Aktion!

Euer Präsident/Vorsitzender Michael Steup

 

Corona-Auswirkungen auf den Spiel- und Trainingsbetrieb und Veranstaltungen / Versammlungen des PTSV Dortmund

Hinweis: inzwischen gibt es zu Corona und Auswirkungen auf Vereine eine FAQ-Datenbank des LSB unter URL

Aktuell (also heute 19.3. um 12 Uhr) ist bekannt:

  •  der Trainingsbetrieb aller Abteilungen entfällt, der in städtischen Sporthallen stattfindet
  •  der Spielbetrieb Tischtennis ist seitens des WTTV eingestellt (https://nrw-tischtennis.de/)
  •  der Spielbetrieb der Dortmunder Volleyball-Stadtliga ist eingestellt (https://www.stadtliga-do.de/)
  •  das Hallenbad in Eving ist ab Dienstag 17.3. bis geplant 19.4. geschlossen
  •  die Fußballer beenden die Hallensaison und warten ab, ob in 3-4 Wochen, wenn es die Lichtverhältnisse erlauben würden, das Training im Freien wieder aufgenommen werden kann, wenn es die dann aktuelle Lage zulässt
  •  Noch ausstehende Jahreshauptversammlungen von Abteilungen werden abgesagt und neu terminiert.  Dies gilt insb. für die JHV Fußball und Schwimmen
  • Ob die JHV des Vereins am 21.4. stattfinden kann wird später entschieden

Diese Informationen wird ab jetzt immer dann angepasst, wenn es neue Informationen gegen sollte.

gez. Michael Steup

Hütte in Oberkirchen: PTSV gibt die Hütte an den Verpächter zurück

Leider haben wir auf die Ausschreibung keinen neuen Verwalter/-in gefunden. Deshalb haben wir keine andere Alternative mehr gesehen, als die Hütte an den Verpächter gemäß dem Pachtvertrag zurück zu geben.

Vermietungen finden ab 15.2. nicht mehr statt. Bereits vereinbarte Buchungen werden abgesagt.

Die Abteilung „Wandern und Freizeit“ ist damit ebenfalls aufgelöst. Deren Mitglieder sind jetzt Vereinsfördermitglieder ohne Abteilungszugehörigkeit.

Die Hintergründe dieser Entscheidung werden Thema im Vorstandsbericht der JHV im April sein.

Wir bedanken uns bei Marika und Henning Apel sowie dem Vorstand der Leichtathletikabteilung (und natürlich deren Vorgängern/-innen), die die Hütte viele Jahre betrieben haben.

Im Namen des PTSV-Vorstands

Michael Steup

 

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung der PTSV- Leichtathletik- Abteilung

Wichtiger Termin!!! Dienstag 10.03.2020!! Wir brauchen deine Unterstützung!!

Unsere Leichtathletikabteilung trifft sich um 19.00 Uhr zur Jahreshauptversammlung im Vereinsheim an der Lissaboner Allee!!
Alle Mitglieder und, im Falle der Kinder, auch die Eltern, sind herzlich eingeladen!
…. Mitmachen … Mitbestimmen … Miteinander …
Seid neugierig, seid dabei, wir wünschen es uns…..

Euer Vorstand und Trainer

Abschied von Rosel Meis als Übungsleiterin

Nach 30 Jahren Kindersport wurde jetzt Rosel Meis als Übungsleiterin in der Hohwart-Grundschule verabschiedet. Mit ihrer wunderbaren, einfach natürlichen Art und der richtigen Ausbildung im Gepäck hat sie zu den Kids immer einen Draht gefunden, und den Eltern auch noch das ein oder andere mitgegeben. Eigentlich ist sie vom PTSV nicht weg zu denken, aber alles hat einmal ein Ende und nun war der Zeitpunkt gekommen, mit gutem Gefühl andere Trainer ans Ruder zu lassen! Im Vorstand der Leichtathletik wird sie uns aber noch mit Rat und Tat zur Seite stehen! Am letzten Tag in der Halle wurde sie noch mit einem kleinen Präsent und einem Abschiedskomitee überrascht!

Abschiedskomitee

Weihnachtsfeier der Tischtennis-Abteilung 2019

Am vergangenen Samstag, den 15.12.19, fand die Weihnachtsfeier unserer Tischtennis-Abteilung im Vereinsheim statt. Wie immer starteten wir dabei mit einem leckeren Buffet, welches Abteilungsleiter Stefan eröffnete. In geselliger Runde wurde so die Hinrunde besiegelt und sich gemeinsam auf Weihnachten vorbereitet.

Anschließend ging es mit der traditionellen Tombola weiter, bei der auch in diesem Jahr wieder Tischtennis-Artikel, weihnachtliche Dinge und Anderes verlost wurden. Finn hatte dabei als „Losfee“ sichtlich Spaß 😉

Danach ergriff Stefan erneut das Wort und begann mit den Ehrungen für das vergangene Jahr. Dabei wurden die anwesenden Mannschaftsführer Julia, Michael, Sascha und Herbert für ihre Arbeit als Mannschaftskapitäne und für die Organisation des Spielbetriebs ihrer Mannschaft geehrt.

Desweiteren wurden die anwesenden Vorstandsmitglieder Stefan, Patrick Q., Raphael und Thomas für ihre Arbeit für den Verein geehrt.

Danach klang der Abend in gemütlicher Atmosphäre bei Bier und Kartenspielen aus. Die Tischtennis-Abteilung wünscht allen eine frohe Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr!