Start des 3. Dortmunder Phoenixcup des PTSV TT

Gestern konnten wir auch dank dem früheren Eintreffen des ersten beladenen LKW den sehr umfangreichen Aufbau

  • zwei große Hallen (Brügmannhallen) bestücken mit 32 aufzubauenden Tischen und über 200 Banden, die aus je vier Einzelteilen bestehen
  • Turnierleitungsbereich
  • Cateringbereiche mit Kühlboxen, Grill, Tischen usw.
  • umfangreiche Tontechnik, damit Spielaufrufe in beiden Hallen und insb. auch im Cateringbereich hörbar sind

gemeinsam mit vielen Helfern in der vorgesehenen und möglichen Zeit recht entspannt komplett schultern.

Und auch noch die dem großen Turnier vorhergehenden Androcups durchführen. Dafür dem Helferteam ein herzliches Dankeschön!

Die nachfolgenden Bilder geben einen Eindruck von ca. 10 Uhr vor dem Beginn der ersten Konkurrenzen.

Heute finden wie auch an den beiden weiteren Tagen verschiedene Einzel-, Doppel- und Teamkonkurrenzen der Erwachsenen und des Nachwuchses statt.

 

3. Dortmunder Phoenix-Cup der PTSV Tischtennis-Abteilung

3 Turniertage: Samstag 29.4., Sonntag 30.4. und Montag 1.5. (Feiertag)
Neuer Ort: wir haben diesmal die beiden Brügmannhallen zur Verfügung – zentral in der Dortmunder Innenstadt (Brügmannstrasse 29)
In zwei übereinander liegenden Hallen können wir 32 Tische aufstellen – die obere Halle hat eine große Tribüne
Die Nachwuchsklassen werden nun rein nach TTR-Werten getrennt und nicht mehr nach Alter
Und besonders wichtig: alle Spielklassen werden GARANTIERT nicht bis tief in die Nacht gehen – die Hallen stehen nur bis jeweils 23 Uhr zur Verfügung
Eine umfangreiche Speisen- und Getränkeversorgung wird im Eingangsbereich angeboten (Grillwürstchen vom Gasgrill, Salate, Kuchen, Waffeln, Sandwiches, Brötchen und vieles mehr)
Der Aufbau erfolgt am Freitag ab 15/16 Uhr. Am Freitagabend bieten wir zusätzlich zum Phoenix-Cup Androcups an!
Wir erwarten zum Phoenix-Cup über 600 Teilnehmer und viele Gäste!
Wir bedanken uns bei Schöler & Micke, die uns u.a. 30 Tische und 200 Banden zur Verfügung stellen, beim BVB-Tischtennis (die uns zwei Tische und vorhandene Banden zur Verfügung stellen) sowie bei der AOK

Zum Download der Turnierausschreibung (pdf ca. 4 MB)

Mannschaft Laberköpper

Neues von den Laberköppen

Die Hinrunde lief für die Laberköppe alles andere als gut. So konnte aus fünf Spielen gerade einmal ein Punkt geholt werden. Trotz guter Spiele ist das natürlich zu wenig für den Klassenerhalt. Deshalb liegt die Hoffnung auf der Rückrunde und dem Nachholspiel gegen Scharnhorst. Es gibt also noch viel zu tun, um den Klassenerhalt noch zu meistern.