Zentrale Ergebnisse der Delegiertenversammlung des PTSV

Bei den Wahlen hat sich kein Kandidat für die Ämter Präsident, Kassenwart und Geschäftsführer zur Wahl gestellt. Michael Steup stellte sich zur Wiederwahl als Vizepräsident und wurde gewählt.

Michael Steup (mit den vorläufig kommissarisch weiter amtierenden Claudia Forsthoff und Bernd Minning) leitet nunmehr den Plan B ein. Hierzu gehört es, dem PTSV eine neue Satzung vorzuschlagen und diese in einer baldmöglichst zu terminierenden außerordentlichen Delegiertenversammlung zur Abstimmung zu stellen.

Kern der Satzungsänderung, die allerdings auch in vielen anderen Punkten nicht mehr zeitgemäß und sinnvoll ist, ist die Neudefinition der zukünftigen Vorstandsaufstellung mit den entsprechenden neuen Befugnisregelungen und Aufgaben des Vorstandes und der Abteilungen. Der Satzungsentwurf wird von Michael Steup und dem Neumitglied Benjamin Fritzsch ausgearbeitet und dann zunächst dem Vorstand (Präsidium und Abteilungsleiter) vorgelegt.

In dieser Delegiertenversammlung sollen dann auch die Neuwahlen und die endgültige Ablösung von Claudia Forsthoff und Bernd Minning erfolgen. Die operativen Aufgaben Kassenführung und Mitgliederverwaltung werden baldmöglichst neu geordnet und an Mitarbeiter des Vorstandes übertragen.

 

4. Dortmunder Phoenix-Cup

Zum vierten Mal in Folge findet in diesem Jahr der „4. Dortmunder Phoenix-Cup“ statt. Austragungsort sind wie im letzten Jahr die Brügmannhallen. Gespielt wird in 7 Herren/Damen Konkurrenzen, 5 Mannschaftskonkurrenzen und 3 Nachwuchskonkurrenzen. Insgesamt beträgt das Preisgeld über 2000 Euro.

Nähere Infos findet ihr im Flyer:

 

 

Flyer in PDF Version:

Phoenix_Cup_2018_aktuelle_Version

Weihnachtsfeier der Tischtennisabteilung

Am 16.12.2017 fand die Weihnachtsfeier im Vereinsheim statt. Rund 40 Tischtennisfreunde der Abteilung kamen beisammen, um die Hinrunde gemeinsam bei Kaltgetränken und ausgiebigem Buffet ausklingen zu lassen. Abteilungsleiter Michael Steup begrüßte die Gäste und eröffnete nach seiner Rede das Buffet. Alljährlicher Höhepunkt war die Tombola.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zwischenbilanz der Hinrunde und Vereinsmeisterschaft

Zwischenbilanz der Hinrunde

 

  1. Herren: Die „Erste“ steht aktuell auf einem Relegationsplatz in der Bezirksliga. Leider muss die erste Herren immer wieder mit Ersatz spielen. Insbesondere der Langzeitverletze Florian Priebe fehlt der Mannschaft deutlich.
  2. Herren: Aktuell befindet sich die Mannschaft im unteren Mittelfeld der Tabelle. Der Klassenerhalt in der Bezirksklasse solle trotz häufigen Ersatzaufstellungen drin sein. Starke Bilanzen spielen vor allen Dingen Stefan Steup im mittleren Paarkreuz (7:3) und Telmuun Purevsuren im unteren (6:0).
  3. Herren: Die Dritte Herren steht aktuell souverän an der Spitze der Tabelle der Kreisliga und ist noch ungeschlagen. Das wichtige Spiel gg. den TSC Dortmund Eintracht III steht allerdings noch aus. Beste Bilanz: Tadeusz Miroszka (12:0).
  4. Herren: Die vierte Herren ist aktuell 9. in der Kreisliga und steht vor dem Relegationsplatz. Im letzten Spiel gg. Post Castrop II konnte die vierte Herren erstmals in Stammbesetzung spielen und dank guter Leistung ein 9:7 in Abschlussdoppel erzielen.
  5. Herren: Leider ist die fünfte Mannschaft Schlusslicht der Kreisliga. Der Abstand auf den Relegationsplatz ist aber gering.
  6. Herren: Momentan belegt die sechste Herren den zweiten Tabellenplatz in der 2. Kreisklasse. Insgesamt ist es eine starke Gruppe und der Aufstieg in der Liga unter einigen Teams stark umkämpft. Eines ist sicher. die sechste Herren wird zumindest um den Aufstieg mitspielen können.
  7. Herren: Aktuell belegt man souverän den ersten Tabellenplatz. Insbesondere hervorzuheben sind die Bilanzen von Sebastian Reuland (11:2), Daniel Sobol (7:2) und Max Nieleck (7:2).
  8. Herren: Die achte Herren steht momentan auf dem achten Tabellenplatz. Die beste Bilanz hat aktuell Finn Voigt mit 8:1.

 

 

 

 

 

 

 

Vereinsmeisterschaft

Am 05.11. fand die diesjährige Vereinsmeisterschaft in der Europaschule statt. Ausgespielt wurden der Vereinsmeister im Einzel und Doppel. Sieger im Einzel wurde Stefan Steup mit 7:0 Spielen (21:4 Sätze) dicht gefolgt von Patrick Quiram mit 6:1 (18:6 Sätze). Dritter wurde Marc Schmitz mit 5:2 Spielen (17:11) Sätze. Stefan Steup sicherte sich weiterhin mit Claus Drewes den Doppelsieg und ist somit Vereinsmeister im Einzel und Doppel zugleich.

 

 

 

 

 

 

 

Marc Schmitz, Stefan Steup, Patrick Quiram

 

Neuigkeiten aus dem Vereinsheim

Nachdem am 19. August die große Aktion „Der PTSV26 räumt auf“ unter guter Beteiligung abgelaufen ist, sind zwei Container Schrott, Müll und alter Krimskram zusammen gekommen. So wurde viel Platz geschaffen. In der Behindertentoilette wurden zB. große Ablagemöglichkeiten geschaffen, die die Funktion und Nutzung aber nicht weiter stören, aber Stauraum schaffen für Hygieneartikel. Der „alte“ Waschküchenraum steht nun der Fußballabteilung zur Verfügung.  Hier wurde der Raumbedarf nach einer im Winter beheiztem Räumlichkeit als Ablage für Trikotsätze und Spielmaterial erfüllt.

Die große Glastür, die vor ein paar Jahren in ein Puzzle verwandelt wurde, ist ganz aktuell durch eine Holztür mit Lichtausschnitt ersetzt worden. Hierdurch kann beim Spielbetrieb der Fußballabteilung und gleichzeitigen Veranstaltungen im Vereinsheim die Toilettenanlage auch für alle Zuschauer genutzt werden.

Und noch eine Neuerung, die der Fußballjugend und besonders den Eltern und Gastmannschaften unter den Nägeln brannte.Während des Spielbetriebes der Fußballjugend ist mit Saisonbeginn im September 17 die Gastronomie Samstags endlich wieder geöffnet. Dies fand besonders bei den heimischen Eltern großen Anklang. Bei einer Stärkung mit kalten Getränken oder Kaffee, Waffeln, Pommes, Brat- oder Currywurst macht das Zuschauen auch bei widrigem Wetter gleich noch mehr Spaß (Bild der Speisekarte).

Mittlerweile nutzen immer mehr Abteilungen das Vereinsheim. Für eine bessere Koordination der Belegungstermine im Vereinsheim gibt es für die Verantwortlichen seit neustem eine Onlineübersicht (iKalender). Hier können schon vorzeitig Termine für Vorstandssitzungen oder Abteilungsfeiern hinterlegt werden. Und es ist ersichtlich, ob und wann Termine schon belegt sind (intern oder Privatfeiern)

Wünsche, Kritiken oder Anregungen für das Vereinsheim bitte unter ( auch neu 🙂 )

klubhaus.ptsv26@dokom.net

Es grüßt

Michael Redwanz

Volle Halle zum Saisonstart

Gleich vier Mannschaften traten am Samstag zeitgleich in der Europaschule an. Zuschauer konnten Spiele aus der Bezirksliga, Bezirksklasse, Kreisliga sowie der 3. Kreisklasse sehen. So voll war es sicherlich selten in der Europaschule…

 

Saisonvorbereitung der Tischtennisabteilung

Vom 16.08. bis 18.08. fand unter der Leitung des Trainers Dustin Gesinghaus die Saisonvorbereitung der Tischtennisabteilung des PTSV’s sowie mit Gästen des SV Westfalia Somborns statt. Absolviert wurden mehrere Trainingseinheiten. Nach der ersten Trainingseinheit am Freitag wartete auf die Teilnehmer im Anschluss Gegrilltes. Samstag Abend wurde nach den Trainingseinheiten gekegelt und Sonntag das Wochenende durch das Essen im Hövel’s abgerundet.

 

 

 

 

 

 

 

 

PTSV Aufräumaktion sehr erfolgreich!

Dank vieler Helfer konnten wir die meisten Dinge erledigen, die wir uns vorgenommen hatten.

Wie das immer so ist, hat manchmal was besser als erwartet geklappt, anderes nicht so gut. So ließ sich der Container nahe am Zaun nicht öffnen und auch die Reinigungsgeräte haben den Dauereinsatz nicht vertragen. Auch die Sense hatte keinen Treibstoff mehr, als der da war, musste sie erst repariert werden. Dafür ist der schrottreife Container an der Garage tatsächlich demontiert.  Dessen Bodenplatte haben wir liegen gelassen, weil eine Igelfamilie darunter wohnt. Alle beiden Container (Metall und Misch) sind maximal gefüllt.

Die Container werden Montag abgeholt. Über die Restarbeiten und den Restmüll müssen wir noch entscheiden.

Nachfolgend einige Bilder vorher  – nachher und vom anschließenden Helfergrillen.  Vielen Dank an Michael Redwanz, der dies vorbereitet hat.

Kai Stangl (AL Fußballabteilung) und ich als Vizepräsident danken allen Helfern. Wir haben uns alle gemeinsam sehr über die neue Ordnung gefreut.