Saisonstart und Sommerferien 2019 Abteilung Tischtennis

Die Sommerferien 2019 stehen vor der Tür und damit auch die Sommerpause für unsere Tischtennisabteilung. Die Sporthalle der Europaschule ist in den ersten 4 Wochen der Sommerferien geschlossen. Die Sporthalle der Kreuzgrundschule ist in den kompletten 6 Wochen der Sommerferien geschlossen. Das bedeutet, dass das Jugend- sowie Herrentraining in der Europaschule wieder ab Montag, den 12.8.19, und in der Kreuzgrundschule ab Donnerstag, den 29.8.19, beginnt.

Zur Erinnerung sind die Trainingszeiten für Kinder und Jugendliche bzw. Erwachsene hier noch einmal für beide Schulen nachzulesen. Gerne sind auch neue Teilnehmer beim Training gesehen, traut euch also während den Trainingszeiten vorbeizuschauen! Das gilt für Kinder und Jugendliche, aber natürlich auch für Erwachsene.

Nach der Sommerpause geht es dann auch schon bald in die Hinrunde der neuen Saison 2019/20. Wir treten in diesem Jahr mit einer Damenmannschaft, sechs Herrenmannschaften und drei Jugendmannschaften an. Die Damenmannschaft spielt dabei in der Kreisliga, die I. Herrenmannschaft in der Bezirksliga, die II. in der Bezirksklasse, die III. in der Kreisliga, die IV. in der 1. Kreisklasse, die V. in der 2. Kreisklasse und die VI. in der 3. Kreisklasse. Es besteht damit die Möglichkeit in bis zu sieben verschiedenen Ligen gleichzeitig um Aufstiege und Klassenerhalte zu kämpfen! Die Mannschaftsaufstellungen sind hier nachzulesen.

Im Jugendbereich starten wir mit einer Jungen 15 Mannschaft in der Kreisliga und zwei Jungen 18 Mannschaften in der Bezirksklasse und der 1. Kreisklasse. Bis nach den Sommerferien werden außerdem noch Jungen 13 Mannschaften gemeldet und die Mannschaftsaufstellungen ergänzt.

Wir wünschen allen eine schöne Sommerzeit und freuen uns auf ein Wiedersehen nach der Sommerpause zur Vorbereitung auf eine erfolgreiche Saison 2019/20!

Vereinsmeisterschaft 2019

Am vergangenen Samstag, den 24.05.19, fand auch in diesem Jahr wieder die Vereinsmeisterschaft der Tischtennis-Abteilung statt. Neu war in diesem Jahr, dass in einem Vorgabesystem gespielt wurde, bei dem ein Spieler je nach Punktedifferenz zu seinem Gegenspieler in der QTTR-Rangliste einen Punktevorsprung in jedem Satz erhielt. So hatte jeder die realistische Möglichkeit Vereinsmeister 2019 zu werden!

Gespielt wurde im Einzelwettbewerb in zwei 9er-Gruppen nach dem Schweizer System, bei dem sich der Gruppensieger und Zweitplatzierte für die Halbfinalbegegnungen qualifizierte. Marcel und Raphael konnten sich in ihren beiden Gruppen jeweils souverän ungeschlagen durchsetzen und zogen zusammen mit Pawel und Marc S. in die Endrunde ein. Nach spannenden Halbfinalspielen mussten sich jedoch beide vermeintlichen Favoriten geschlagen geben, sodass im Finale Pawel und Marc den Vereinsmeistertitel ausspielten. Durchsetzen konnte sich dabei Pawel, der sich damit Vereinsmeister 2019 nennen darf! Herzlichen Glückwunsch!

Nach den Einzeln wurde dann im Doppelwettbewerb der Vereinsmeistertitel ebenfalls als Vorgabeturnier ausgespielt. Ins Finale zogen hierbei Pawel mit Tadeusz, die zuvor im Halbfinale Roman und Marcel besiegten, und Matthias mit Jost ein, welche zuvor Stefan und Markus besiegen konnten. Das Finale wurde daraufhin zu einem Fünfsatzkrimi, in dem es Pawel und Tadeusz schafften, den fünften Satz für sich zu entscheiden, nachdem sie zuvor 2:0 gegen Matthias und Jost zurückgelegen hatten.

Im Doppelwettbewerb wurden damit Pawel und Tadeusz Vereinsmeister, Herzlichen Glückwunsch! Pawel hat es damit geschafft, sich in beiden Disziplinen durchzusetzen!

Für das leibliche Wohl wurde währenddessen natürlich auch durch Würstchen und Kuchen gesorgt, vielen Dank an Michael für das Übernehmen des Grillens!

Nachrichten aus der Jahreshauptversammlung

Gestern hat die Jahreshauptversammlung stattgefunden.

Hier die wesentlichen Nachrichten:

  • die neue Satzung ist beschlossen worden.
  • damit hat unser Verein auch seinen neuen Namen „PTSV Dortmund 1926 e.V.“
  • die Ämter des neuen geschäftsführenden Vorstandes (BGB §26) wurden besetzt.  Im Gesamtvorstand sind außerdem die Abteilungsleiter Leichtathletik, Schwimmen und Volleyball: Henning Apel, Wolfgang Neuhaus und Bernd Richter.
  • der Haushalt wurde wie vorgelegt beschlossen
  • das Präsidium ist damit Geschichte. Verabschiedet aus Vorstand/Präsidium sind damit Claudia Forsthoff, Manfred Niemeyer (sowie schon während des letzten jahres Bernd Minning und Patrick Demsa).
  • unter Verschiedenes wurde insb. über die Situation des Geländes Lissaboner Allee gesprochen.

Die für die förmliche Gültigkeit der neuen Satzung nötigen Schritte (insb. Vereinsregister, Finanzamt, Verbände) werden schnellstmöglich angegangen.

gez. Michael Steup, letzter Vizepräsident, jetzt Vorsitzender

Im Gedenken an unser Ehrenmitglied Heinz Müller

In dieser Woche verstarb unser langjähriges Vereins- und mittlerweile Ehrenmitglied Heinz Müller im Alter von 92 Jahren! Er war 62 Jahre lang treues und sehr engagiertes Mitglied in der Faustball-Abteilung.  Als begeisterter Faustballer war er dort Abteilungsvorsitzender, und brachte sich darüber hinaus in der Präsidiumsarbeit ein. Als Pressewart bastelte er zunächst mit der Schreibmaschine und dann noch auf Disketten unser Vereinsheft zusammen.

1990 bis 1992 gestaltete er als Vizepräsident die Zukunft unseres Vereines mit und danach blieb er Beisitzer im Präsidium. Zu dieser Zeit fand im PTSV die größte Veränderung statt, denn der alter Postsportplatz fiel der B236 zum Opfer und die Umsiedelung und der Bau des Vereinsheimes kostete die Menschen des Vereins viel Energie. Einen Teil dieser Energie hat auch Heinz Müller im Laufe seines langen Lebens gegeben. Obwohl er sich in den letzten Jahren gesundheitsbedingt   zurückgezogen hatte, vergessen hatte er den Postsport niemals. Der PTSV wird ihn auch nicht vergessen!!!!

Treffen der „Kaufleute“

Am 28.2. wird es erstmals ein Treffen aller „Kaufleute“ des Vereins geben.

Die neue Software netxp-Verein ist ein integriertes Programm für Mitgliederverwaltung, Buchhaltung und Kommunikation.

Bezogen auf die Diskussionen und Besprechungen zum Entwurf der neuen Satzung ergeben sich ebenfalls Veränderungen der bisherigen Aufgaben von Präsidium (nach neuer Satzung: Vorständen) und Abteilungen.

Auf der Tagesordnung stehen insbesondere folgende Themen

  • zukünftige Buchhaltung und Buchhaltungsregeln
  • Einheitlichen Grundstruktur für die gemeinsame Budgetplanung ab 2019, Start des Prozesses
  • Aufgaben des zukünftigen Zentralkaufmanns und der Abteilungskassenwarte (*) und zukünftige Zusammenarbeit
  • Zahlungsrückstände/Mahnverfahren/Klärungen
  • Einheitliche Struktur der  Budgetplanungen der Abteilungen

Obwohl der Termin am 28. auch karnevalistisch von großer Bedeutung ist, haben alle ihre Beteiligung zugesagt.

(*) alle Geschlechter sind gemeint

Büro im Vereinsheim renoviert

Das Büro im Vereinsheim war mit den Jahren sehr unansehnlich geworden. Es enthielt insbesondere auch alte Schränke, die abgeschlossen waren und von denen niemand den Schlüssel hatte.

Michael Redwanz und Michael Steup haben das Büro in mehrtägiger Arbeit komplett entleert, gestrichen, zwei neue Stahl-Schränke gekauft und zusammengebaut, jede Menge überflüssige Dinge entsorgt, Regale wieder angebracht (Bild) und die meisten vorgefundenen Akten erst mal wieder ohne sie zu sichten wieder eingeräumt. Sogar die Fritzbox hat einen Platz hoch an der Wand bekommen und einen Kabelkanal.

Als weitere Aktionen sind dann noch die verbliebenen Akten zu sichten. Auf dem Vereinsheimsgelände stehende Container werden zumindest nicht mehr in dieser Zahl benötigt. Auch die Gestrüppecke rechts vom Haus muss angegangen werden- vielleicht können wir die Fläche danach sinnvoll nutzen.

Wer hat Ideen zur Flächennutzung?

Tatkräftige Helfer für die Außenaktionen (auch Leute die professionelle Gartengeräte bereitstellen würden – Häcksler, Schneidegeräte u.a.)  im Frühjahr werden gesucht!

 

Vom PTSV zum BVB: Auf den Spuren von Marco Reus

Vom PTSV zum BVB: Auf den Spuren von Marco Reus!

Am 17. Dezember 2018 ist großer Aufmarsch von kicker.tv in der Lissabonner Allee: Interviews mit der ehemaligen und ersten (!) Trainerin von Marco, Andrea Schürmann, und unserem Vizepräsidenten Michael Steup. Am 07.01.2019 wird der sehenswerte Zusammenschnitt in der Kicker App veröffentlicht.

Identifikationsperson, Aushängeschild, Kapitän von Borussia Dortmund – Marco Reus ist die gelebte „echte Liebe“.

Schon mit viereinhalb Jahren zeigte sich sein Talent. Damals schnürte Reus beim PTSV Dortmund zum ersten Mal seine Fussballschuhe. Seine erste Trainerin erkannte früh das Talent des heutigen Nationalspielers…

zum Video

Interviewer: Fabian Eidt für Kicker-TV

Interviewte Personen: Andrea Schürmann und Michael Steup

Mit der freundlichen Genehmigung von kicker.TV

DJMM- Endkampf in Kreuztal am 22.09.2018

Der PTSV gehört zu den 9 Stammvereinen der LG Olympia Dortmund, 2 unserer Mädels gehörten zu den eingeladenen Sportlerinnen und durften ihr Können zeigen. Mit guten Leistungen der Mannschaft wurde der 4. Platz bei den Mädchen erreicht. Die Jungen erreichten den 1. Platz!